Der Herbst ruft

Der Herbst ruft

Heute starten wir mit den Vorbereitungen in unserer Abladerei, da wir bereits ab nächster Woche die ersten Trauben verarbeiten werden.

Als erstes wird alles aus der Halle geräumt, dass nicht fürs Abladen benötigt wird. In einem zweiten Schritt werden alle Geräte noch einmal gereinigt, die für die Traubenverarbeitung notwendig sind. Wenn dieser Schritt erledigt ist, baut Kaspar jun die einzelnen Maschinen an ihrem Standort auf.

Wenn der Traktor anschliessend in die Abladerei fährt, können wir die Standen mit dem Kran anheben. Dabei wird zugleich auch das Gewicht gemessen. Wenn die Stande geleert ist, kommen die Trauben auf ein Band, bei dem eine letzte Qualitätskontrolle stattfindet, bevor die Trauben in die Presse kommen oder direkt mit der Beere ins Fass. Wenn alle Standen abgeladen sind, wird das gesamte Gewicht der Trauben notiert und der nächste Lieferant ist am Zuge.

Standartmässig beginnen wir mit den weissen Traubensorten wie Riesling Sylvaner, da diese früher Reif sind. Die ersten roten Trauben die angeliefert werden, benötigen wir für unseren Pinot Nero BiancoWeissherbst oder Rosato. Die Trauben für die Rotweine lassen wir normalerweise so lange wie möglich am Rebstock, damit sie ihr volles Potenzial ausschöpfen können und daraus leckere Rotweine werden.

In diesem Sinne freuen wir uns auf einen spannenden, intensiven Herbst.

 

Euer Schmid Wetli Team