Natur pur

Natur pur

Nach einem turbulenten Start im Januar haben wir den Rebschnitt und das Anbinden der Fruchtruten abgeschlossen. Bis zum Austrieb bleibt uns noch ein wenig Zeit, Junganlagen auf Vordermann zu bringen.

Ich fühle mich sehr wohl mit meiner neuen Verantwortung. Mit der Familie im Rücken und vielen Ideen möchte ich den Betrieb auf kommende Herausforderungen fit machen.

Wichtig ist mir, dass die Qualität der Trauben hervorragend wird. Da gibt es kein Zweifel. Den Unterschied werde ich durch das Anpflanzen von neuen Traubensorten und der Erweiterung unserer Biodiversitätsförderflächen (Flächen zu Förderung der Artenvielfalt ;-) ) machen. Durch das Anlegen von Steinlinsen, welche schon zahlreich vorhanden sind, finden zum Beispiel Echsen einen Unterschlupf. Ich werde ebenfalls den Schnittzeitpunkt auf Terrassenböschungen anpassen, um die Pflanzenvielfalt zu erhöhen und das Blütenangebot für Insekten zu verbessern.

Mein persönliches Statement: Unkrautvernichter (Herbizid) und künstlicher Dünger belasten unsere Natur und haben in unseren Rebbergen nichts zu suchen!

Ich wünsche euch nun einen guten Start in meine Lieblingsjahreszeit.

Mit frühlingshaften Grüssen

Adrian